Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bernhard Hergarden                              "Wenn ich noch einmal geboren würde, würde ich wieder Maler werden" 

1880 - 1966

 

 

Bernhard Hergarden wurde am 07.06.1880 in Geldern geboren.

Ab 1903 studierte er an der Kunstakademie in Düsseldorf. Seine Lehrer waren unter anderem Peter Janssen, Wilhelm Spatz, Ludwig Keller und Adolf Münzer, Eduart von Gebhart. 1912 wurde Bernhard Hergarden Meisterschüler von Prof. Münzer. Er malte gerne Menschen und Landschaften. Sein Bestreben war es, dem realen Abbild sein inneres Schauen hinzuzufügen. Die französischen Impressionisten beeindruckten Bernhard Hergarden in dieser Zeit des Suchens nach einem eigenen Malstil sehr. Seine Feinsinnigkeit, Güte und Dankbarkeit für tiefe Freundschaften spiegeln sich in vielen seiner Bilder mit Menschen wieder.

 

Am 01.03.1915 wurde Bernhard Hergarden als Soldat zum 1. Weltkrieg eingezogen. Am 04.06.1915 wurde er verwundet.  Im November kam er dann zur Verwundetenkompanie nach Emmerich. Mit Unterstützung des Musikmeisters und des Arztes der Kompanie konnte Bernhard Hergarden während des Krieges in Emmerich eine Kunstausstellung seiner Werke durchführen.

 

Nach dem ersten Weltkrieg bezog Bernhard Hergarten ein neues Altelier, von dem er einen guten Überblich über die Dächer von Düsseldorf hatte. 1920 heiratete er Ilse Domen, zu der er seit vielen Jahren eine enge Beziehung hatte. Die Familie mit den Kindern und Enkelkindern war für Bernhard Hergarden ein wichtiger Rückzugsort.

 

Ab ca. 1913 stellte Bernhard Hergarden in verschiedenen Ausstellungen aus. Ebenso wurden die Werke auch nach seinem Tod ausgestellt. Hier sind einige Ausstellungen aufgelistet:

  • 1932 Ausstellung des Kunstvereins Düsseldorf
  • Teilnahme an den Düsseldorfer Winterausstellungen
  • 1966 Gemeinschaftsausstellung zusammen mit Erwin Hollstein und Josef Krahforst
  • 1970 Städtische Kunsthalle Düsseldorf Gemeinschaftsausstellung zusammen mit Clemens Pasch
  • 1985 Stadtsparkasse Düsseldorf.

1966 verstarb Bernhard Hergarden in Bad Neuenahr.

Bernhard HergardenBernhard Hergarden

 

Horst Vetter