Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ewald Matare'                                                                                               Werke im öffentlichen Raum

Bildergalerie  Alle Bilder wurden von Stefan Fuhrmann, Hagen (www.fuhrmann-hagen.de) hergestellt.

Die ersten drei Bilder zeigen den Brunnen, den Matare erstellte und der 1967 feierlich in Betrieb genommen wurde. Er zeigt die Gewässer, die sich in Hagen vereinigen. In den Jahren 2002/2003 wurde der Brunnen im Zuge der Umgestaltung des Rathaus-Vorplatzes abgebaut und versetzt. Am 04.04.2003 wurde er vor der Volme-Galerie wieder in Betrieg genommen. Im Jahre 2016 wurde der Brunnen erneut restauriert. Die Fotos 4 und 5 zeigen das von Matare geschaffene Mahnmal zur Erinnerung an die Opfer des 2. Weltkrieges aus Hagen-Dahl. Auf den Sockelplatten des Mahnmals sind die über 200 Dahler Todesoper und Verschollenen verzeichnet. Die gespaltene Erdkugel wird vom Band des Glaubens und der Hoffnung zusammengehalten. Das Band trägt die Inschrift " Siehe, ich mache alles neu"