Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Max Zander

1907 Wuppertal-Barmen - 1985 Meerbusch-Büderich

 

Max Zander studierte an den Kunstakademien Düsseldorf, Dresden und München. Danach verbrachte er eine Zeit in Paris. Später wirkte er viele Jahre als Impressionistischer Landschaftsmaler in Düsseldorf. Im Künstlerverein "Malkasten" freundete er sich mit den Künstlern Curt Beckmann, Clemens Pasch und Hans Schröers an. Sie verband eine ähnliche Auffassung zur klassischen Malerei und Skulptur. Die Themen Landschaft, Stadtansichten, Portraits und Stillleben, sowie der menschliche Körper waren die Hauptthemen.  

Später siedelte Max Zander in das benachbarte Meerbusch-Büderich um.